Streuautomat – Icebear C l Bucher Municipal

Icebear®W combi

Kombi-Streuautomat mit
Doppelförderschnecken-System

Icebear®W combi
hochwertige Kombi-Streuautomaten für mittelgroße und große LKW

In Behältergrößen von 4,0 m³ bis 7,0 m³ erhältlich.

Die Kombi-Streuautomaten aus der bewährten Baureihe Icebear®W combi mit Doppelförderschnecken-System eignen sich durch ihre spezielle Bauweise bestens für den Aufbau auf die verschiedensten LKW-Modelle und sind in Behältergrößen von 4,0 m³ bis 7,0 m³ erhältlich. 

Entsprechend der gewählten Behältergröße und dem jeweiligen Einsatzzweck kann das Flüssigsalz-Volumen von 2.580 Liter bis maximal 12.580 Liter variieren. Somit ist eine exakte Anpassung an verschiedene Trägerfahrzeuge möglich.

Die Kombi-Streueinrichtung ermöglicht je nach Wetterlage das Ausbringen verschiedener Taumittel mit nur einem Gerät, und zwar präventiv sowie kurativ. Trockensalz-, Feuchtsalz-und reine Flüssigsalzstreuung sind mit dieser Baureihe möglich.

 

Erfahren Sie mehr über die Icebear®W combi Streuautomaten

Technologie
Modernste Technologie und fortschrittliches Förderschneckensystem
Modernste Technologie und fortschrittliches Förderschneckensystem

Die Kombi-Streuautomaten aus der bewährten Baureihe Icebear®W combi mit Doppelförderschnecken-System eignen sich durch ihre spezielle Bauweise bestens für den Aufbau auf die verschiedensten LKW-Modelle und sind in Behältergrößen von 4,0 m³ bis 7,0 m³ erhältlich. Sie können zwischen einer unterschiedlichen Anzahl von Zusatztanks wählen.

Zuverlässigkeit
Zuverlässige und leistungsfähige Streuautomaten
Zuverlässige und leistungsfähige Streuautomaten

Wie immer die Anforderungen und Wünsche auch aussehen mögen – die Kombi-Streuautomaten der Baureihe Icebear®W combi stehen für hohe Zuverlässigkeit, erstklassigen Service und ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis. Alle Streuautomaten dieser Baureihe entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen. Die exzellente Verarbeitung sowie der Einsatz jahrelang erprobter Komponenten spiegeln das große technische Know-how dieser Kombi-Streuautomaten wider.

Leistung
Hohe Qualität und lange Lebensdauer
Hohe Qualität und lange Lebensdauer

Der hohe Edelstahlanteil sorgt bereits in der Grundausstattung für eine lange Lebensdauer des Kombi-Streuautomaten (Rutschbleche, Streuteller, Fußaufnahmen und alle Befestigungselemente bestehen aus rostfreiem Edelstahl). Die Gerätesicherheitsabdeckung ist ebenfalls aus rostfreiem Material hergestellt.

Diese Argumente sprechen für sich

  • Reine Flüssigsalzstreuung
  • Doppelförderschnecken-System
  • Niedriger Behälterschwerpunkt
  • Sehr kurzer Überhang des Streuteils
  • Normgerechte Streugenauigkeitsprüfung
  • Modernste Feuchtsalztechnologie
  • Verschiedene Tankgrößen für optimale Befeuchtung
  • Speziallackierung und hoher Edelstahlanteil

Hauptmerkmale

Arbeitsscheinwerfer
Pumpeneinheit
Feuchtsalztank
Zusatztanks
Sicherheitsabdeckung
Rundumkennleuchte
Winterdienstmarkierung
Abstellsystem
Gerätekasten
Leiter
Rutschblecheinheit
Sprühbalken
Streustoffverteiler
Steuerungstechnik
Trockenlaufschutz
Streubildverstellung
Sensortechnik
Streuteil
Streukontrolle

Arbeitsscheinwerfer LED

Der LED-Arbeitsscheinwerfer ist an der Streuteileinheit montiert und leuchtet den Arbeitsbereich mit einem sehr hellen Licht aus. Das Gehäuse ist gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet.

Optionale Pumpeneinheit für Feuchtsalz

Die Pumpeneinheit, die aus einer Solepumpe, einem groß dimensioniertem Filter, einem 3-Wege-Hahnund einem C-Anschluss besteht, befördert das Flüssigsalz zum Streuteller. Die Rohrleitung ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt.

Optionaler Feuchtsalztank

Die Feuchtsalztanks sind an der Seite des Streuers montiert und enthalten das Flüssigsalz. Die Tanks sind aus widerstandsfähigem Polyethylen mit Einfüllstutzen gefertigt und besitzen einen Anschluss für einen Grenzwertgeber.

Zusatztanks

Die Tanks sind aus widerstandsfähigem Polyethylen gefertigt und sind im Volumen von 2.000 Liter bis maximal 10.000 Liter variierbar.

Gerätesicherheitsabdeckung

Die Gerätesicherheitsabdeckung ist im Behälter montiert und besteht aus einem rostfreiem und hochbelastbarem GFK-Material in Leichtbauweise.

Optionale Rundumkennleuchte

Die Rundumkennleuchte ist auf Wunsch auch mit diversen Blink- und Blitzleuchtensysteme lieferbar.

Optionale Winterdienstmarkierung

Die Winterdienstmarkierung besteht aus retroreflektierendem Material inklusive seitlicher Warnmarkierungen.

Mechanisches Abstellsystem mit Handkurbel

Optional sind auch mechanische oder hydraulische Abstellsysteme zum Absetzen des beladenen Streuautomaten lieferbar, sowie Hakenliftsysteme, Komfort-Abrollsystem (AbRo) etc.

Gerätekasten

Der Gerätekasten bietet optimalen Schutz für den Hydraulikblock, den Verteilerkasten sowie die Blackbox. Der Kasten besteht aus Edelstahl und ist gegen Feuchtigkeit abgedichtet.

Optionale Aufstiegsleiter

Die Aufstiegsleiter ist komplett aus Edelstahl gefertigt und ist in unterschiedlichen Größen lieferbar. Über sie gelangt man zum Dach des Streuers.

Rutschblecheinheit

Das Salz wird über die komplett aus Edelstahl gefertigten Rutschbleche zum Streuteller weitergeleitet. Die Einheit ist höhenverstellbar und gegen Feuchtigkeit geschützt.

Sprühbalken

Der Sprühbalken besitzt zwölf Spezialdüsen aus Edelstahl. Über das EcoSat Bedienpult im Fahrerhaus können die Düsen einzeln oder kombiniert zugeschaltet werden. Damit lassen sich die Streubreiten von 4 bis 12 Meter exakt in Meterschritten verändern.

Streustoffverteiler

Der Streustoffverteiler verteilt das Salz auf der Straße und besteht aus einem Edelstahl-Streuteller mit einem speziellen Kunststoffkegel und einem Abdeckschirm aus hochverschleißfestem Kunststoff.

Optionales Ecosat-Bedienpult

Mikroprozessor-Steuerung der neuesten Generation für alle Arten von Streuern, mit maximaler Flexibilität bei der Programmierung und Anzeige der verschiedenen Streuparameter: Breite, Asymmetrie und Dosierung in Abhängigkeit von der Fahrzeuggeschwindigkeit. Sechs verschiedene Tools in einem einzigen Steuergerät.

Trockenlaufschutz

Der Trockenlaufschutz ist Teil der optionalen Feuchtsalzausrüstung. Die Pumpe wird sofort abgeschaltet, wenn die Tanks leer sind, um Beschädigungen vorzubeugen.

Optionale elektronische Streubildverstellung

Ein leistungsstarker Servomotor und ein Potentiometer ermöglichen die symmetrische/asymmetrische Verstellung des Streubildes über das Bedienpult. Der Servomotor ist wasserdicht nach IP67.

Sensortechnik

Dabei werden die Soll-und die Ist-Werte des Streutellers, der Förderschnecke und der Feuchtsalzpumpe abgeglichen. Die Sensoren sind wasserdicht nach IP67.

Hochklappbares Streuteil

Für den Anhängerbetrieb im aufgebauten Zustand kann das Streuteil hochgeklappt werden. Die Bedienung wird durch Gasdruckfedern unterstützt und erleichtert.

Optionale elektronische Streukontrolle

Die Streukontrolle ist auf dem Abdeckschirm montiert. Zur Überwachung der Streuung wird eine berührungslose Infrarottechnik eingesetzt. Das Gehäuse des Sensorsist wasserdicht nach IP67.

Erfahren Sie mehr

Bedienpult EcoSat

 

 

Neueste Generation von mikroprozessorbasierten Bedienpulten, die maximale Flexibilität bei der Konfiguration und Visualisierung der verschiedenen Streuparameter bieten: Breite, Asymmetrie und geschwindingkeitsabhängige Dosierung.

 

EcoSat besitzt ein integriertes GSM-/GPRS.-Modul (optional), das die Übertragung der Betriebsdaten freigibt. Bei schlechter Netzabdeckung (z.B. in Tunneln) werden die Daten protokolliert und übertragen, sobald die Verbindung wieder steht.

 

Ermöglicht das Verwalten einer Liste von verschiedenen Nutzern (Fahrer). Für jeden Fahrer kann ein Name festgelegt und die wichtigsten Betriebsdaten protokolliert werden z.B. Arbeitszeit, Entfernung, Materialverbrauch usw.

 

Die EcoSat speichert alle täglichen Einsatzdaten, die entweder über die serielle bzw. über die GSM-Verbindung heruntergeladen oder ausgedruckt werden können.

 

Die Verbindung mit dem EcoSat-Bedienpult ermöglicht eine automatische Änderung der Dosierung auf Grund der gemessenen Straßentemperatur.

 

Nur in Verbindung mit der elektronischen Streubildverstellung (ESBV) für die volle Kontrolle der Streurichtung. Die Bildschirmanzeige zeigt die tatsächliche Streurichtung.

 

Sie ermöglichen, den aktuellen Füllstand in den Tanks sowie die Materialmenge in dem Behälter zu überwachen.

 

Die Fahrzeuggeschwindigkeit kann von 5 bis 90 km/h in Schritten von 5 km/h simuliert werden. Diese Funktion ist nützlich, wenn es Probleme mit dem Fahrsignal gibt oder der Streuautomat im Stand betrieben werden soll.

Speziallackierung

Die Kombi-Streuautomaten der Baureihe Icebear®W combi werden in einem dreistufigen Lackierverfahren lackiert. Bei der Vorbehandlung wird der Behälter mit Heißwasser im Hochdruckverfahren mit 100 bar Wasserdruck entfettet und danach angeschliffen. Im Anschluss daran erfolgt die Grundierung im Hochdruckspritzverfahren mit einem Epoxydharz-Metallgrund. Nach der Aushärtung wird die Oberfläche noch einmal angeschliffen, bevor die eigentliche Lackierung im Hochdruckspritzverfahren aufgetragen wird. In der Grundausstattung wird dabei ein High Solid Polyurethan-Lack im Farbton RAL 2011 verwendet.

Weitere Streuautomaten

Erfahren Sie mehr über Bucher Municipal

Finden Sie heraus, warum Bucher Municipal der perfekte Partner für Sie ist.

Warum Bucher Municipal

Der Partner, auf den Sie sich immer verlassen können

Erfahren Sie mehr
Wartung und Reparatur

Halten Sie Ihr Gerät in einem verkehrssicheren Zustand

Lesen Sie mehr
Ersatzteile und Zubehör

Originalteile zur Gewährleistung der Zuverlässigkeit

Ersatzteile E-Shop
Nachhaltigkeit

Machen Sie den Weg für eine saubere Zukunft frei

Lesen Sie mehr
Bucher Connect

Digitales All-inclusive-Flottenmanagement

Erfahren Sie mehr

Kaufen Sie unsere Produkte
und Serviceleistungen

Wir liefern Produkte und Serviceleistungen
in die ganze Welt.

KAUFEN SIE PRODUKTE UND SERVICELEISTUNGEN